Aktuelles

Pressemitteilungen und Artikel

Pressekontakt
Heike Köhn /
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volksbegehren-Start wegen Corona verschoben

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der derzeit notwendigen Einschränkungen im öffentlichen Raum hat sich der Initiatorenkreis entschieden, den Start des Volksbegehren zu verschieben. „Gesundheit geht vor“, sagt Initiator Hanso Janßen . „Da in der derzeitigen Situation – in der soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert sein sollten – Infostände, Veranstaltungen und Unterschriftensammeln nicht …

mehr erfahren
Gesetzentwurf liegt jetzt vor

„Der Gesetzentwurf für das Volksbegehren liegt fertig vor. Wir geben ihn Anfang der Woche an die Landeswahlleiterin und werden voraussichtlich Ende März mit der Sammlung der Unterschriften beginnen können“, sagt Anne Kura, eine der Initiator*innen. Hinter dem Gesetzentwurf steht ein breites gesellschaftliches Bündnis mit mehr als 70 Partnern. Um die Tier- und Pflanzenarten in Niedersachsen …

mehr erfahren
Volksbegehren-Initiatoren: Vorstellung der Landesregierung unverbindlich und unkonkret

„Jahrelang hat die Landesregierung beim Natur- und Artenschutz viel zu wenig getan. Niedersachsen ist hier Schlusslicht in Deutschland. Jetzt kommt augenscheinlich wegen des Volksbegehrens Bewegung in die Sache. Wir brauchen aber tatsächlich konkrete und verbindliche Zusagen für Maßnahmen und finanzielle Mittel, die der Artenvielfalt wieder auf die Beine helfen,“ sagte Dr. Holger Buschmann als einer …

mehr erfahren
Zeit zu handeln

„Das Artensterben ist eines der größten Probleme unserer Zeit“, sagt Dr. Holger Buschmann. „Von den dramatisch einbrechenden Insektenbeständen sind ganze Nahrungsketten betroffen. Jeder Singvogel braucht zumindest bei der Aufzucht der Jungen Insekten. Weil es die nicht mehr ausreichend gibt, gehen inzwischen sogar weit verbreitete Allerweltsarten wie die Stare massiv zurück. Vor allem bei den typischen …

mehr erfahren
Unterstützen Sie das Volksbegehren Artenvielfalt mit Ihrer Spende und helfen Sie da, wo die Natur uns dringend braucht.Jetzt spenden!
Unser Newsletter informiert über den neusten Stand des Volksbegehrens.Newsletter abonnieren